Service / 2014

Auf WI-edersehen 2018!

1882 begründeten die Internisten ihre Liebe zu Wiesbaden mit dem »1. Congress für innere Medizin«. 120 Mal blieb der Kongress Wiesbaden treu. Und da bekanntlich alte Liebe nicht rostet, haben sich die Rhein-Main-Hallen eine besondere Aktion einfallen lassen, um die Besucher des Internistenkongresses auf ein Wiedersehen im Jahr 2018 einzustimmen – wie im Wiesbadener Kurier am 3. Mai 2014 berichtet. Unter dem Titel »Auf WI-EDERSEHEN 2018« ist in 20 Hotels der Stadt ein Türhänger während der Haupttage des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) zum Einsatz gekommen.

Dabei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Türhänger, den man aus den Hotels kennt, sondern um eine Lamellenkarte: Sie zeigt eine historische Ansicht des Internistenkongresses in den Rhein-Main-Hallen, die sich beim Ziehen einer Auszugslasche in die zukünftige Ansicht der neuen Rhein-Main-Hallen nach dem Entwurf des Frankfurter Architekten Ferdinand Heide verwandelt. Frei nach dem Motto „Neue Hallen – Alte Liebe" enthält die Karte Tipps für Internisten, wie diese auch in Zukunft Wiesbaden treu bleiben können. Immer wieder zu kommen ist für die DGIM nicht nur Tradition, sondern eine Herzensangelegenheit.

Newsarchiv